Product Care

Produkte für ein ganzes Leben

Unabhängig vom Material altern Brooks Produkte auf eine schöne Weise und bieten dem Anwender jahrelange Nutzungsdauer. Dadurch benötigen sie allerdings verständlicherweise ab und an etwas Pflege. Unsere Auswahl an Pflegeprodukten wurde dazu entwickelt, Ihren Brooks Sattel oder Ihre Brooks Tasche lange gut aussehen und dabei perfekt funktionieren zu lassen.

Es gibt zwei Haupt-Aufgaben, die essentiell sind, um den Zustand Ihres Leder-Sattels perfekt zu erhalten:
Sattel-Spannung
Lederzustand

Da es sich bei Leder um ein ein natürliches Material handelt und jedes Stück unterschiedlich reagiert, können wir keine exakten Angaben machen, jedoch empfehlen wir Ihren Sattel, abhängig von der Fahrhäufigkeit, etwa alle 6 Monate genau zu überprüfen. Achten Sie jedoch auch darauf, Ihren Sattel nicht zu häufig zu behandeln, da dies zu Beschädigungen führen kann.

Sattel-Spannung

Mit der Zeit und häufiger Benutzung wird sich das Leder auf Ihrem Sattel natürlich dehnen und dadurch allmählich seine Spannung verlieren. Ohne entsprechende Maßnahmen wird das Leder beginnen durchzuhängen und die Form zu verlieren. Dies führt zu einem Verlust des Sitzkomforts, wie auch zu einem Übermaß an Spiel bei den wichtigen Metallteilen, und dadurch zu einer kürzeren Lebensdauer des Sattels. Es erhöht zudem das Risiko eines Rahmenbruchs oder einer Anhebung der Nieten von der Lederoberfläche.

Daher ist es unerlässlich, alle 6 Monate eine sorgfältige Inspektion Ihres Sattels durchzuführen und insbesondere auf Zeichen zu achten, dass sich das Leder gedehnt hat.

Lederdehnung erkennen

 
  • - Jedes offensichtliche und tiefere Absacken des Leders in der Seitenansicht des Sattels
  • - Jedes wahrnehmbare Spiel in der Sattelmontage, beim Herabdrücken des Leders an der Rückseite mit der Handfläche. Das Spiel sollte 5-6mm nicht überschreiten.

Einstellungen anpassen

 
  • -Arbeiten Sie immer von der Sattel-Vorderseite
  • -Benutzen Sie Ihren Spannschlüssel
  • - Drehen Sie nun 90° oder 180° im Uhrzeigersinn an der Spannmutter
  • - Achten Sie genau darauf, dass sich nur die Mutter dreht und nicht der Stift selbst


Bei einem natürlichen Material wie Leder gibt es immer Nuancen im Verhalten, weshalb es nicht möglich ist, eine exakte Angabe zum Justieren der Lederspannung zu geben. Dennoch ist es keine gute Idee, die regelmäßige Nachjustierung zu vergessen und Brooks wird sowohl Gewährleistung, als auch erweiterte Garantie-Ansprüche abweisen, wenn diese Maßnahme nicht durchgeführt und das Leder überzogen wurde.

Lederzustand

Wie bei jedem Lederprodukt, wird auch Ihr Brooks Produkt mit der Zeit austrocknen und an Geschmeidigkeit verlieren. Daher müssen Sie das Leder ab und zu rehydrieren und pflegen. Dies geschieht durch das Auftragen unseres Brooks Proofide Lederfetts welches das einzige Lederprodukt ist, welches Sie für Ihren Brooks Sattel verwenden sollten.

Wir empfehlen Proofide alle 6 Monate aufzutragen.

Wie Proofide aufgetragen wird
- Benutzen Sie ein weiches Tuch
- Tragen Sie eine dünne Schicht Proofide auf die gesamte Oberfläche des Leders auf.
- Lassen Sie es mindestens eine Stunde einwirken und erlauben Sie so dem Produkt, durch die Oberfläche in das Material einzudringen.
- Mit einem sauberen, trockenen und weichen Tuch polieren Sie die Lederoberfläche nun kräftig und sorgfältig, bis das überschüssige Proofide entfernt und ein gesunder Glanz zurückgekehrt ist.

Proofide erweicht gleichzeitig das Leder und dadurch kann es – bei zu häufiger Anwendung – zu einem Risiko der Über-Einweichung des Leders kommen, so dass es nicht mehr in der Lage ist, das Gewicht des Fahrers zu tragen. Daher achten Sie unbedingt darauf, Proofide nur alle 6 Monate aufzutragen!

Premium Leather Saddle Care Kit

JETZT EINKAUFEN

Multitool MT21

JETZT EINKAUFEN
Erhalten Sie 15% Rabatt
auf Ihre erste
Bestellung.

Verpassen Sie keines unserer epischen Abentuer. Melden Sie sich zu unserem inspirierendem Newsletter an.

Sprache